Termininfo für den Sportlerkirtag 2016

anbei der Spielplan für das Kleinfeldturnier am Samstag, den 2.7.2016 und Sonntag, den 3.7.2016

Spielplan Kleinfeld Spielplan DamenSpielplan U6 Sportlerkirtag 2016

Rust gegen SCZ 3:3 (Reserve 2:0)

Beide Mannschaften wussten im Vorfeld, dass es nur mehr darum geht ob man am 3.Platz oder am 7. Platz landet. So begannen auch beide Mannschaften. Zillingtal musste noch dazu den Einser-Tormann ersetzen, der sich verletzt hat. Im Tor war der vermutlich älteste Spieler der 2.Klasse – Josef Gross.
Noch dazu erklärte der Trainer den Spielern, dass er den Klub verlassen wird.

Zum Spiel: Ein gutes Spiel zum Abschluss der Runde: Die Ruster versuchten das Spiel zu machen und die Zillingtaler setzten aufs Kontern. Das erste Tor schoss allerdings Zillingtal bereits in der 5. Minute. Nach Zuspiel von A.Vörös zog Daniel Schrot Richtung Tor. Die Ruster Verteidigung konnte ihn nicht stoppen und auch der Tormann hatte keine Chance. Damit stand es überraschend für die Ruster 0:1. Aber die Ruster steckten das schnelle Führungstor der Zillingtaler schnell weg. Bereits in der 10. Minute gelang Michael Balogh nach einem Freistoß der Ausgleich.
In der 31. Minute gingen die Ruster durch Mario Popovits 2:1 in Führung. Nach einem Angriff der Ruster, brachten die Zillingtaler den Ball nicht unter Kontrolle und Mario Popovits köpfelt ein.
Das war auch der Pausenstand.
Nach der Pause erhöhten die Ruster, nach einem Abwehrfehler, sogar auf 3:1 durch Michael Balogh. Danach spielten eigentlich nur mehr die Ruster. Den Umschwung brachte erstaunlicherweise ein Ruster: Unglücksrabe Mario Popovits überköpfelte in der 58.Minute seinen Tormann und verkürzte auf 3:2. Ab da besannen sich die Zillingtal und drängten auf den Ausgleich. Den gelang den, kurz vorher, eingewechselten Soner Degremenci der zum 3:3 Ausgleich traf.

Fazit: ein im Großen und Ganzen glückliches Spiel der Zillingtaler. Die Ruster hatten viele Chancen, die sie nicht nutzten. Hervorzuheben bei den Ruster war der Spieler Emmanuel Onuegbu. Der hatte zwar keine Ahnung vom Fussballspielen aber im hintreten war er einsame Spitze. Durch seine Fouls, hauptsächlich an Muhammed Üzen, veranlasste er, dass die Zillingtaler sich oft beim Schiri beschwerten. Den Ruster Spieler lies Schiedsrichter Manuel Prenner zwar ungeschoren, aber Muhammed Üzen schloss er, in den Schlussminuten, aus.
Die Zillingtaler behielten ihren 4. Platz in der Tabelle. Das war einer der besten Platzierungen der letzten Jahre.

Der SC Zillingtal bedankt sich beim Trainer Franz Bures für seine Leistungen und wünscht ihm alles Gute für die Zukunft.

Neusiedl gegen SCZ 1:2 (Reserve 6:2)

Zillingtal nimmt Neusiedl letzte Hoffnung auf Aufstieg
Nach dem 6:0 Auswärtserfolg beim Tabellenschlusslicht Podersdorf eine Woche zuvor konnte man sich diese Woche wieder mit einem der vorderen Teams der Liga messen.
So wartete in Neusiedl eine reizvolle Aufgabe auf die Mannen aus Zillingtal, da den Neusiedlern bei einem Sieg noch geringe Chancen auf den Aufstieg zugekommen wären, und da wollte Zillingtal keinesfalls als Steigbügelhalter auftreten.
Und so begann man auch sehr engagiert und kam gleich in den ersten Minuten zu einer Großchance durch Daniel Schrot, der nach hervorragender Sturm-Premiere mit Doppelpack in Podersdorf diese Woche wieder an vorderster Front beginnen durfte. „Schroti“ kam im 16er alleinstehend ans Leder und zog scharf, aber zu unplatziert ab, weshalb Goalie Kaiser den Kasten noch sauber halten konnte.
Continue reading „Neusiedl gegen SCZ 1:2 (Reserve 6:2)“

Podersdorf gegen SCZ 0:6 (Reserve 5:0)

Podersdorfer Brutalos und überforderter Schiri können SCZ-Kantersieg nicht verhindern
Mit einer gehörigen Portion Frust im Gepäck reisten die Zillingtaler diese Woche nach Podersdorf, nachdem man sich mit den letzten beiden Niederlagen aus dem Aufstiegsrennen verabschiedet hatte. Da kam der Tabellenletzte Podersdorf gerade recht zur Frustbewältigung.
Dass man sich von Podersdorf keine fußballerischen Gustostückerln erwarten konnte, war von Beginn weg klar, aber was sich dann auf dem Rasen zutrug, entbehrte jeder vernünftigen Freizeitsport-Ausübung, die auch Spaß machen und die Gesundheit nicht gefährden soll.
Continue reading „Podersdorf gegen SCZ 0:6 (Reserve 5:0)“

Jois gegen SCZ 3:1 (Reserve 1:2)

Jois stoppt Zillingtal im Aufstiegskampf
Die 21. Runde brachte mit Jois gegen Zillingtal ein direktes Duell um Platz 2 in der Tabelle. Zillingtal musste diesmal den gesperrten Benni Vörös und noch immer Istvan Síra vorgeben.
Das Spiel verlief zu Beginn jedoch ohne große Höhepunkte und so gab es bis zur Halbzeit nur 2 Torchancen zu sehen, Zillingtal verzeichnete durch Vörös Attila einen Freistoß, der abgefälscht gefährlich aufs Tor kam, der Joiser Keeper Steurer konnte jedoch gerade noch abwehren, auf der anderen Seite kam Jois kurz vor der Halbzeit plötzlich nach Flanke von links alleinstehend vor Mauthner zum Schuss, der Ball landete jedoch am dahinter liegenden Tennisplatz. So ging es mit dem 0:0 auch in die Pause.
Continue reading „Jois gegen SCZ 3:1 (Reserve 1:2)“