Spielabsage…

Das Spiel am Samstag gegen Wulkaprodersdorf wurde, wegen einem COVID 19 Vorfall, abgesagt.

SC Zillingtal informiert…

Information zu Corona Covid 19 Regeln:

Fussballinfo 2020

Sommerkino 2020

Einladung zum Sommerkino 2020 am Sportplatz:

News von BFV

Der Vorstand des BFV hat in seiner Sitzung am Mittwoch, 24. Juni 2020 folgende wichtige Entscheidungen beschlossen:

Die Meisterschaft im BFV startet in allen Ligen und Klassen am 21.-23. August 2020.

Der BFV-Raiffeisen – Cup 2020/21 wird wie bisher mit 64 Vereine ausgetragen, die Spieltermine wurden wie folgt festgelegt:

1. Runde: 07.-09. August 2020
2. Runde: 14.-16. August 2020

Die weiteren Runden sind im Rahmenterminplan für die Saison 2020/21 ersichtlich

Die 64 Cupteilnehmer wurden vom BFV-Vorstand nach sportlichen Aspekten nominiert. Die Auslosung der ersten beiden Runden erfolgt am Freitag, 26.06.2020 im BFV-Haus. Die Bestimmungen für den BFV-Raiffeisen – Cup 2020/21 wurden vom Vorstand einstimmig bestätigt.

Bereits ab 1. Juli 2020 besteht den Vereinen die Möglichkeit, einen normalen Trainingsbetrieb aufzunehmen und auch die entsprechenden Vorbereitungsspiele für die bevorstehende neue Saison zu planen und auszutragen.

Die genauen behördlichen Voraussetzungen betreffend Zuschauer und Zuschauerinnen auf den Fußballplätzen und in den Stadien werden durch eine Verordnung (welche in den nächsten Tagen erwartet wird) festgelegt!

Sobald die Verordnung erlassen und veröffentlicht ist, werden wir umgehend darüber informieren!

Der Verschiebung der Antragsfrist für Auslosungswünsche, Versetzung in eine andere Spielklasse, Ausscheiden aus der Meisterschaft, Neueintritt eines Vereines, Bildung einer Spielgemeinschaft, Zusammenschluss von Vereinen etc. wurde vom Vorstand auf 30. Juni 2020 (= Meisterschaftsende) zugestimmt!

Folgende Anträge um Bildung einer Spielgemeinschaft für 2020/21 wurden vom Vorstand einstimmig genehmigt: SpG. Hrvati, SpG. Oberwart/Rotenturm, SpG. Pinkafeld/Grafenschachen, SpG. Wallendorf/ Mogersdorf und SpG. Parndorf/Neudorf

Den Anträgen der Vereine UFC Strem (1. Klasse Süd) und UFC Weiden (2. Klasse Nord) um Enthebung der Teilnahme an der Meisterschaft im Erwachsenenbewerb für die Saison 2020/21 wurde einstimmig zugestimmt. Für Spieler der beiden Vereine, die nicht mehr im Nachwuchsbewerb eingesetzt werden können, ist es möglich kostenlos – befristet bis 30.06.2021 – den Verein zu wechseln.
.
Schmidt Karl

BFV-Geschäftsstellenleiter

www.bfv.at
Burgenländischer Fussballverband
Hotterweg 67
7000 Eisenstadt
____________________________
Tel.: 02682 / 62326 – 14
Fax: 02682 / 62326 – 10
Mobil: 0676 / 888 09 888
____________________________
www.bfv.at

News von ÖFB

Sehr geehrte Mitglieder des Präsidiums,
werte Geschäftsführer,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

nach intensiven Gesprächen zwischen Vertretern von ÖFB und Bundesliga mit Vizekanzler Werner Kogler und Gesundheitsminister Rudolf Anschober konnten richtungsweisende Entscheidungen für den Fußball in Österreich getroffen werden. Die Bundesregierung hat heute einen Fahrplan bekanntgegeben, der den Re-Start des Fußballs auf allen Ebenen ermöglicht.

So wird ab 1. Juli ein uneingeschränkter Trainings- und Spielbetrieb in allen Leistungsstufen möglich sein. Grundvoraussetzung dafür ist das Führen von Anwesenheitslisten unter Berücksichtigung des Datenschutzes.

Die genauen behördlichen Voraussetzungen betreffend Zuschauerinnen und Zuschauer auf den Fußballplätzen und in den Stadien werden durch eine Verordnung festgelegt, wobei der Fußball für größtmögliche Praxisnähe eintritt.

Genaue Terminansetzungen von Meisterschaften und Bewerben werden von den zuständigen Bewerbsführern ausgearbeitet.

„Man kann von einem echten Meilenstein sprechen. Ich bin sehr glücklich, dass nun alle 2200 Fußballvereine in Österreich und der gesamte Teamsport nun wieder eine echte Perspektive haben. Ich danke allen, die in den letzten Wochen und Monaten hart dafür gearbeitet haben, dass dieser Re-Start ermöglicht werden konnte“, so ÖFB-Präsident Dr. Leo Windtner.

„Es ist sehr erfreulich, dass in Österreich mit 1. Juli wieder vollumfänglich Fußball gespielt werden kann. Alle Spielerinnen und Spieler brennen nach der langen Pause darauf, endlich wieder auf dem Feld zu stehen. Das gilt für den Breitensport ganz genauso wie für den Spitzen-Nachwuchsbereich“, sagt ÖFB-Sportdirektor Peter Schöttel.

Liebe Grüße
Iris
Iris Stöckelmayr
Leitung Medien & Kommunikation

Österreichischer Fußball-Bund
Ernst-Happel-Stadion, Sektor A/F
Meiereistraße 7, 1020 Wien