Podersdorf gegen SCZ 1:1 (Reserve wurde abgesagt)

Im vergleich zu den letzten spielen, war das Spiel gegen Podersdorf eine Steigerung. Die Zillingtaler versuchten wieder einmal Fussball zu spielen. Ganz gelang ihnen das aber noch nicht.
Die Zillingtaler waren den Podersdorfern klar überlegen, konnten dies aber nicht in Tore auswerten. Viele Chancen, aber vor dem Tor war man zu harmlos.
Nach der Rückkehr von Martin Horvath in der Abwehr, sah man dort eine deutliche Steigerung im Abwehrverhalten. Die Podersdorfer kamen nur selten durch die Abwehr und hatten wenige gute Chancen.
Ebenso die Zillingtaler. Viele Chancen wurden herausgespielt aber keine davon verwertet. Die Tore fielen in den letzten drei Minuten.
Zuerst Zwingl Lukas (90+2) von der rechten Seite zum 0:1 und postwendend das 1:1 (90+3) nach einem Eckball. Kurz darauf pfiff der Schiri ab.

Fazit: bei den Zillingtalern war eine Leistungssteigerung zu erkennen und das gibt Hoffnung für die Zukunft. Schade ist nur, dass die Zillingtaler ihre Chancen nicht nutzen und den Sieg heimfahren konnten.

nunc Aliquam tempus leo. dictum risus libero elit. accumsan justo