St. Andrä gegen SCZ 2:2 (Reserve 6:1)

Ein rasantes und spannendes Spiel. Keine der beiden Mannschaften versteckte sich und forcierten das offensive Spiel. Es war wirklich ein schnelles Spiel beider Seiten, wobei die Zillingtaler mehr Ballbesitz und auch die besseren Chancen hatten. Trotzdem stellten die Hausherren in der 22. Minute auf 1:0. Das war auch der Pausenstand.
In den Anfangsminuten nach der Pause glich Dominik Pöpperl, per Kopf, aus. Dennoch dauerte es bis zur 79. Minute bis sich der Spielstand ändern sollte. In der Zwischenzeit übte der Schiri den Griff in die Tasche. Insgesamt verteilte er 8 gelbe und eine rote Karte.
In der 79. Minute gelang Mesut Ünal das Führungstor für Zillingtal. Mit einem Drehschuss aus 16m überraschte er den Tormann: aber bereits 3 Minuten später gelang St.Andrä der Ausgleich.

Fazit: endlich wieder ein gutes Spiel der Zillingtaler. Leider wurden aber wieder etliche Chancen vergeben.
Somit ging das Unentschieden in Ordnung, vor allem weil etliche Stammspieler fehlten.

porta. accumsan libero Donec Lorem risus. elementum Curabitur ut non elit. venenatis,