Neusiedl gegen SCZ 2:5 (Reserve 8:0)

Ein Superspiel beider Mannschaften. Diesmal nützen die Zillingtaler ihre Chancen. Nicht so wie in den letzten spielen, wo der SCZ zwar spielbestimmend war, aber der Gegner die Tore schoss.
Bereits in der 12. Minute schoss Petar das 0:1 für Zillingtal. Das gab natürlich Selbstvertrauen. Das 1:1 in der 30 Minute war irgendwie wie immer: ein Missverständnis in der Abwehr nützte Neusiedl aus.
Ab da spielten die Zillingtaler viel konzentrierter. Es wurde sofort attackiert, jeden Ballverlust sofort nachgelaufen und früh Pressing ausgeübt. Auch die Neusiedler versuchten das, mit etwas weniger Erfolg.
Kurz vor der Pause erhöhte Atila auf 1:2.
Nach der Pause ging das rasante Spiel weiter. Keine der beiden Mannschaft gab das Tempo auf und stellte sich hinten rein. Beide Mannschaften drückten nach vorne.
In der 52. Minute erhöhte Mesut auf 1:3.
In der 69. Minute stellte Momo auf 1:4.
In der 75. Minute verkürzte Neusiedl auf 2:4.
Zwei Minuten später stellte Mesut, nach einem schönen Solo, die Differenz wieder her 2:5.
Das war auch der Endstand.

Fazit: ein echtes Super Spiel beider Mannschaften. Keine Mannschaft stellte sich hinten rein, keine Mannschaft gab auf oder nach. Und das bis zur letzten Minute. Mit dem besseren Ende für die Zillingtaler.
Und ein echter Leckerbissen für die Zuschauer….