Oslip-SCZ 2:1 (Reserve 2:1)

Wie schon in den vergangen spielen, so trat der SCZ auch diesmal auf. Erste Halbzeit war eine dominierende Mannschaft zu sehen und zweite Halbzeit eine Mannschaft die komplett verunsichert Fußball spielt.
Dabei lief es perfekt: Momo traf bereits in der 7. Minute zum 0:1. Und so wie in den vergangenen Spielen konnte nicht nachgesetzt werden. Die Osliper waren ziemlich harmlos und konnten nichts dagegen setzen.
Mit 0:1 ging es auch in die Pause.
Nach der Pause ein umgekehrtes Spiel.
Die Zillingtaler hörten plötzlich auf zum spielen und die Osliper, zuerst komplett harmlos, kamen immer mehr auf. Warum man auf einmal keine Zweikämpfe mehr gewann oder warum die Pässe auf einmal nicht mehr funktionieren, weiß keiner. Tatsache ist, sie spielten auf einmal nicht mehr, sondern liefen dem Ball „nur noch nach“.
In der 60 Minute erzielten die Osliper das 1:1. Bereits in der 63. Minuten hatten sie die Chance zum 2:1. Unser Tormann war bereits geschlagen, aber Andrey konnte noch auf der Linie retten.
Aber auch die Zillingtaler hatten ihre Chancen. Auch die wurden nicht genutzt.
So kam es wie es kommen muss, wenn man die Tore nicht macht.
Die Osliper erzielten in der 85. Minute den 2:1 Siegestreffer.

Fazit: die verunsicherte Mannschaft des SC Zillingtal wird es in den nächsten Runden schwer haben wieder voll zu punkten. Dieses Wochenende ist spielfrei, danach kommt Eisenstadt.